Zur Newsübersicht

Design an der SRH Fernhochschule

Gestaltungsfähigkeit und Kreativität werden in immer mehr Disziplinen als Zukunftskompetenz gefordert. „Design Management M.A.“ und „UX & Service Design M.A.“ starten zum 1. Juni 2022.

Design an der SRH Fernhochschule

Nutzerorientierung im Mittelpunkt

Gestaltungsfähigkeit und Kreativität werden in immer mehr Disziplinen als Zukunftskompetenz gefordert. Grund genug für die SRH Fernhochschule – The Mobile University, zwei anspruchsvolle englischsprachige Designstudiengänge neu ins Angebot aufzunehmen. „Design Management M.A.“ und „UX & Service Design M.A.“ starten zum 1. Juni 2022.

„Unserem Anspruch als Qualitätsführer im Bereich der Fernstudienanbieter entsprechend, konnten wir einen anerkannten Experten als Leiter der beiden neuen Studiengänge gewinnen“, freut sich der Rektor und Geschäftsführer der SRH Fernhochschule, Prof. Dr. Ottmar Schneck. „Prof. Dr. Jürgen Faust hat in Design-Theorie promoviert, selbst eine private Universität gegründet, andere geleitet und ist seit über 30 Jahren für namhafte akademische Einrichtungen in den USA, Mexiko, Italien sowie in Deutschland als Professor tätig.“

Design Management (M.A.)
Der Studiengang für Design Management ist genau an der Schnittstelle der beiden namensgebenden Themen konzipiert. „Die Studierenden erwerben eine ausgeprägte Qualifizierung im Bereich Gestaltung und kombinieren das mit betriebswirtschaftlichen Methoden“, erklärt Prof. Dr. Faust. Designprozesse in den Managementbereich zu übertragen ist zentraler Inhalt der Ausbildung.

Ein besonderer Fokus liegt auf der Nutzer- und Zielgruppenorientierung. Entsprechend wichtig ist der Praxisbezug des Studiengangs. „Wir arbeiten in Projekten intensiv mit Unternehmen zusammen, um die Problemstellungen und -lösungen in einem realen Umfeld zu erfahren und zu bewerten.“

UX & Service Design (M.A.)
Der Nutzer steht auch im Mittelpunkt des zweiten neuen Studienganges: UX und Service Design. Angesprochen sind vor allem Studierende mit einem Bachelor of Arts, die das Nutzerverhalten in allen Facetten verstehen und Gestaltung darauf aufbauen möchten. Daraus abgeleitet sind Dienstleistungen, Produkte und Systeme, die in der täglichen Praxis zur Anwendung kommen.

„Wir verbinden bei diesem Studiengang Business, Marketing, Design und Technologie und wollen aus Userfreundlichkeit, Funktionalität, Benutzeroberflächen, Optik, Typografie und Content ein Gesamterlebnis schaffen“, fasst Prof. Dr. Faust Ausrichtung und Zielsetzung zusammen.

Gelehrt werden beide Studiengängen in englischer Sprache, da die relevanten Diskurse in Foren und Plattformen meist in dieser Sprache geführt werden. Eine breite Palette an Wahlmodulen schärft das individuelle Profil der Studierenden.

So funktioniert Design im Fernstudium
Herzstück der neuen Studiengänge ist der E-Campus der SRH Fernhochschule. Basis des Studiums sind eigens produzierte Studienbriefe. Das schriftliche Material wird durch zahlreiche Videos und Audio-Elemente sowie interaktive E-Learning-Materialien ergänzt. Freiwillige Online-Veranstaltungen am Abend oder Seminare am Wochenende ermöglichen direktes Feedback zu den Inhalten, Aufgabenstellungen und Prüfungen. „Das qualitätsgeleitete Konzept der SRH Fernhochschule erlaubt es den Studierenden, auch neben Beruf und Familie flexibel und selbstbestimmt neue berufliche Chancen im Kreativumfeld zu nutzen“, erläutert Rektor Prof. Dr. Ottmar Schneck.

Über Prof. Dr. Jürgen Faust
Studiengangsleiter Prof. Dr. Jürgen Faust ist Designer, Künstler und Forscher und verfügt außerdem über mehr als 30 Jahre Erfahrung im universitären Umfeld. Nach der Gründung einer privaten Universität in Metzingen, Vorläufer der FH Schwäbisch Hall, war er u.a. in Cleveland, Monterrey, München und am Europäischen Design-Institut in Mailand in leitenden Positionen tätig – neben seiner Lehrtätigkeit vor allem auch in der Gründung und Weiterentwicklung von Studiengängen im Bereich Design. Zuletzt war Prof. Dr. Faust an der Macromedia Universität in München. Unter seiner Präsidentschaft erhöhte sich die Zahl der Studierenden von rund 1.000 auf 4.500. Auch als Buchautor und Verfasser von Fachartikeln zu verschiedensten Design-Themen hat er sich einen Namen gemacht. Er ist Träger zahlreicher Auszeichnungen.

Das qualitätsgeleitete Konzept der SRH Fernhochschule erlaubt es den Studierenden, auch neben Beruf und Familie flexibel und selbstbestimmt neue berufliche Chancen im Kreativumfeld zu nutzen.

Prof. Dr. Ottmar Schneck, Rektor der SRH Fernhochschule